Musik

Salzburger auf Tour mit Bob Dylan: Durch einen Atlas ohne Richtung

Der 25-jährige Philipp Doringer aus Salzburg folgt Bob Dylan über 57 Jahre bis in die letzten Winkel der Welt. Daraus hat er einen sehenswerten Atlas gemacht.

In Plymouth, Massachusetts, war Philipp Doringer nie. Auch North Falmoth, ein Kaff ein paar Kilometer weiter, kennt er nur von der Landkarte. Aber weil Bob Dylan dort war, sind auch dem jungen Salzburger die Orte bekannt.

Bob Dylan machte in den beiden kleinen Orten im Nordosten der USA Station auf seiner "Rolling Thunder Revue". Gefühlt war der große Alte ja schon überall. Und der 25-jährige Doringer kennt nämlich sämtliche Orte, an denen Dylan in den vergangenen 56 Jahren ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.05.2022 um 08:30 auf https://www.sn.at/kultur/musik/salzburger-auf-tour-mit-bob-dylan-durch-einen-atlas-ohne-richtung-71263855