Musik

Spott und Häme im Netz nach Songcontest-Aus: "Müssen Paenda wieder China zurückgeben"

Wer sich den Eurovision Song Contest ansieht, tut das offensichtlich mit dem Smartphone in der Hand: Vor, während und nach Paendas Auftritt im Halbfinale hagelte es Botschaften auf Twitter & Co. Wir haben die lustigsten (und frechsten) zusammengestellt:

Mit Paendas Auftritt endete Österreichs Teilnahme am Eurovision Song Contest 2019. SN/APA/AFP/JACK GUEZ
Mit Paendas Auftritt endete Österreichs Teilnahme am Eurovision Song Contest 2019.

Schon im Halbfinale in Tel Aviv war am Donnerstag Schluss für die österreichische Elektropopperin Paenda. Sie konnte kein Ticket für die rauschende Finalshow am Samstagabend lösen - die Konkurrenz war zu groß.

Ganz nach dem Motto "Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen" ging es auch im Internet zu. Viele Zuseherinnen und Zuseher griffen während Paendas Auftritt zu ihren Smartphones, um die Darbietung zu kommentieren.

Laut diesem Twitter-User darf Wien aufatmen, die Stadt bzw. der ORF muss die Show 2020 nicht ausrichten...

Der ORF begnügt sich mit einem kurzen, höflichen Statement:

Viel Kritik gab es an der stimmlichen Qualität beim Singen von "Limits"

Manch einer merkte an, dass "Limits" der schwächste Song aus Paendas Album sei

Wie wird es nun mit der steirischen Sängerin weitergehen? Ein Zuseher sieht eine Fernreise nahen

Und ein anderer findet's zum Heulen

Zum Abschluss noch ein versöhnliches Posting. Denn: Im Musikmachen ist Österreich immerhin erfolgreicher, als in so mancher Breitensportart

Und wie äußert sich Paenda selbst zum Donnerstagabend?

MEHR KULTUR. MEHR WISSEN. AUS SALZBURG

Praktisch. Einfach. Informativ. Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Kultur-Newsletter der „Salzburger Nachrichten“.

Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Mehr zum Thema

Aufgerufen am 17.10.2019 um 12:25 auf https://www.sn.at/kultur/musik/spott-und-haeme-im-netz-nach-songcontest-aus-muessen-paenda-wieder-china-zurueckgeben-70360717

Kommentare

Schlagzeilen