Musik

Stadttheater Klagenfurt startet Wagners "Ring": Per Seilbahn nach Walhall

Es ist keine Kleinigkeit, wenn ein Stadttheater sich vornimmt, Wagners "Ring des Nibelungen" auf die Bühne zu bringen. Klagenfurt startete das waghalsige Unternehmen zum Saisonstart mit der "Walküre".

Man darf sich da in guter Gesellschaft wähnen, denn auch Herbert von Karajan eröffnete seine Salzburger Osterfestspiele 1967 nicht in der richtigen Reihenfolge, nämlich mit dem Vorabend des "Rheingold". Klagenfurt wird das Vorspiel erst an das Ende stellen. Es soll in der Spielzeit 2023/24 erreicht sein und den nach annähernd sechzig Jahren neuen Kärntner "Ring" runden. Damals koproduzierte man übrigens mit Graz - wie, mit einem anderen Team, zwischen 1987 und 1990 auch das Salzburger Landestheater.

Wieweit dann ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.10.2021 um 10:39 auf https://www.sn.at/kultur/musik/stadttheater-klagenfurt-startet-wagners-ring-per-seilbahn-nach-walhall-110896855