Musik

Sting-Gitarrist Dominic Miller: Felder aus Gold und ein Pastellherz

Gitarrist Dominic Miller mit seinem Bassisten Nicolas Fiszman. SN/www.jazzfoto.at/harald gaukel
Gitarrist Dominic Miller mit seinem Bassisten Nicolas Fiszman.

Nach dem Konzert, beim Autogrammschreiben am Plattenstand, dreht sich alles um ihn allein. Auf der Bühne allerdings ist es umgekehrt: Da stellt sich Dominic Miller nicht in den Mittelpunkt. Auch wenn er der Chef der Band ist, die am Montagabend im Salzburger Jazzit ein zweieinhalbstündiges Konzert gespielt hat. Und auch wenn es sein Name ist, der für den großen Andrang im kleinen Jazzclub verantwortlich ist.

Die Selbstverständlichkeit, mit der er seinen Mitspielern bei Solospots den Vortritt lässt, hat ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.03.2021 um 04:20 auf https://www.sn.at/kultur/musik/sting-gitarrist-dominic-miller-felder-aus-gold-und-ein-pastellherz-83990038