Musik

Stootsies "Riverside Tales": Der Klang des Schmusens in der Herbstsonne

Man muss ihn lieben: Stootsie, Urgestein im Salzburger Pop, nahm nach acht Jahren endlich ein neues Soloalbum auf.

Stootsie SN/wolfgang sardelic
Stootsie

Das Sonnige bricht durch. Es handelt sich jedoch nicht um ein kämpferisch-überwältigend Sonniges, das Gewitterwolken besiegt. Es ist jenes Sonnige, das durch Herbstlaub fällt, wärmend noch, aber mit einem Sepia-Schleier. Das war in der Musik von Michael Steinitz, den alle nur als Stootsie kennen, immer so. Das liegt im Gemüt Stootsies. Er lächelt jenes Lächeln, das nur jene beherrschen, deren Herz sich nicht von der Schwere des Daseins erdrücken lässt.

Da sprudeln fröhliche Popmelodien. Unter der Oberfläche aber ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.12.2021 um 03:56 auf https://www.sn.at/kultur/musik/stootsies-riverside-tales-der-klang-des-schmusens-in-der-herbstsonne-78755164