Musik

Stranglers-Keyboarder Dave Greenfield offenbar an Covid gestorben

Dave Greenfield, der Keyboarder und Songwriter der britischen Rockgruppe The Stranglers ("Golden Brown"), ist tot. Wie die Band auf ihrer Website mitteilte, starb Greenfield am Sonntag im Alter von 71 Jahren. Nach einem längeren Krankenhausaufenthalt aufgrund von Herzproblemen sei bei dem Musiker eine Infektion mit dem Coronavirus festgestellt worden.

The Stranglers - hier am 6. Juli 1980 in London: Dave Greenfield, Hugh Cornwell, Jean-Jacques Burnel und Jet Black. SN/AP
The Stranglers - hier am 6. Juli 1980 in London: Dave Greenfield, Hugh Cornwell, Jean-Jacques Burnel und Jet Black.

"Vergangene Nacht hat er den Kampf traurigerweise verloren", hieß es. Schlagzeuger Jet Black würdigte Greenfield als "einen lieben Freund" und "ein musikalisches Genie". Bassist J.J. Burnel schrieb: "Mein großer Freund, treuer Kollege seit 45 Jahren und musikalisches Genie Dave Greenfield verstarb als eines der Opfer der Großen Pandemie von 2020. Wir alle von der weltweiten Stranglers-Familie trauern und kondolieren seiner Ehefrau Pam."

Greenfield war seit 45 Jahren Mitglied der Stranglers, die 1974 im englischen Surrey gegründet wurden, und an allen Studioalben der Gruppe beteiligt. Neben dem größten Hit der Band, dem 1981 veröffentlichten "Golden Brown", in dem es um Heroin geht, war der Musiker auch am Songwriting für viele andere Songs der Band beteiligt, darunter "Always The Sun" (1986).

Für den Herbst hatten The Stranglers eine Abschiedstournee durch Großbritannien geplant. Ob die Konzerte trotzdem stattfinden, war zunächst nicht bekannt.

www.thestranglers.co.uk

Quelle: Apa/Dpa

KULTUR-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Kulturmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 03.12.2020 um 01:02 auf https://www.sn.at/kultur/musik/stranglers-keyboarder-dave-greenfield-offenbar-an-covid-gestorben-87154306

Kommentare

Schlagzeilen