Musik

Styriarte erwartet Livespiel für halbes Publikum

Der Intendant wagt jetzt, was er sonst schon im November getan hätte.

 SN/styriarte/n.milatovic

Die Styriarte gibt ihr Festivalprogramm so bekannt, als stünde heuer ein halb normaler Sommer bevor. Derzeit plane man Oper und Konzerte mit halber Saalkapazität, kündigte Intendant Mathis Huber am Dienstag an. Damit ist das steirische Musikfestival vorsichtiger als die Salzburger Festspiele, die mit zwei Drittel ihrer Platzkapazität in den Vorverkauf gegangen sind.

Um trotzdem 100 Prozent des Styriarte-Publikums zu erreichen, wird fast alles zwei Mal gespielt - typischerweise ab 18 Uhr und 20 Uhr. An Eintritten werden voraussichtlich ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.04.2021 um 09:38 auf https://www.sn.at/kultur/musik/styriarte-erwartet-livespiel-fuer-halbes-publikum-102071644