Musik

styriarte sucht Pianisten für einzigartige Uraufführung

Gerd Kühr  SN/styriarte/werner kmetitsch
Gerd Kühr

Eine "Corona-Meditation" für beliebig viele Klaviere, die der österreichische Komponist Gerd Kühr soeben vollendet hat, wird am 30. April ab 20.20 Uhr online uraufgeführt. Veranstalter ist die styriarte, die folgenden Ablauf vorsieht: Zuerst werden zwei Pianisten spielen. Olga Chepovetsky im Grazer Palais Attems und der aus Hannover über Zoom zugeschaltete Philipp Scheucher. Danach werden styriarte-Intendant Mathis Huber, Gerd Kühr und Olga Chepovetsky über das Werk sprechen. Dann werden Pianistinnen und Pianisten aus aller Welt - egal ob Laie oder Profi - über Zoom die "Corona-Meditation" aufführen. Noten stehen auf der styriarte-Homepage bereit. Karten fürs Zuhören gibt es für neun Euro oder - samt Spende für den styriarte-Hilfsfonds - um 99 oder 909 Euro.

Quelle: SN

KULTUR-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Kulturmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 20.09.2020 um 10:08 auf https://www.sn.at/kultur/musik/styriarte-sucht-pianisten-fuer-einzigartige-urauffuehrung-86807032

Kommentare

Schlagzeilen