Musik

Trotz Sparkurs in der Stiftung Mozarteum: Rolando Villazón stellt Konzertreihe für Salzburg auf die Beine

Dank Camerata und Bachchor wird auch die traditionsreiche Aufführung des Requiems an Mozarts Todestag gestemmt.

Rolando Villazón verantwortet neben der Mozartwoche auch die Saisonkonzerte der Stiftung Mozarteum.  SN/ism/andreas hechenberger
Rolando Villazón verantwortet neben der Mozartwoche auch die Saisonkonzerte der Stiftung Mozarteum.

Die Coronapandemie hat Spuren in der Stiftung Mozarteum hinterlassen. Weil seit März 2020 deutlich weniger Touristen nach Salzburg kamen, brachen die Besucherzahlen der Mozartmuseen ein. Das Minus ihrer zentralen Einnahmenquelle traf die Institution hart. Konzertchef und Geschäftsführer verließen das Haus. Die Mozartwoche, künstlerisches Aushängeschild der Stiftung Mozarteum, fiel heuer in den Lockdown und musste als Streamingvariante ohne Publikum stattfinden. Und dann ist da noch die Baustelle in der Schwarzstraße: Der Konzertbetrieb im Großen Saal und im Wiener Saal steht - ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.10.2021 um 09:42 auf https://www.sn.at/kultur/musik/trotz-sparkurs-in-der-stiftung-mozarteum-rolando-villazn-stellt-konzertreihe-fuer-salzburg-auf-die-beine-110026543