Musik

Und er veröffentlicht immer weiter: Neil Young gräbt wieder im Archiv

Ende November erscheint der Mitschnitt einer Akustik-Solo-Tour aus dem Jahr 1976.

Neues Altes von Neil Young. SN/www.picturedesk.com
Neues Altes von Neil Young.

Neil Young holt einen neuen Schatz aus seinem Archiv. Ende November wird der Große Vorsitzende der Rockmusik das Livealbum "Songs For Judy" herausbringen. Darauf zu hören sind akustische Songs einer Solo-Tour aus dem Jahr 1976. Neben "Campaigner", das bereits online nach gehört werden kann, spielte Young bei dieser Tour viele Songs die längst Klassiker der Songwelt sind - darunter "The Needle And The Damge Done", "Pocahontas" oder auch "Heart Of Gold". Für die Feinschmecker gibt es aber auch bisher Ungehörtes - etwa "No One Seems To Know", das noch nie offiziell veröffentlicht worden ist.

Seit einigen Jahren bearbeitet Neil Young unermüdlich sein Archiv. Vor knapp einem Jahr stellte er alle seine veröffentlichten und auch mehrere unveröffentlichte Songs zum Streamen auf die Homepage Neil Young Archives. In immer knapperen Abständen erscheinen daneben auch CD- und Album-Veröffentlichungen aus diesem Archiv des 72-Jährigen, der seit den 1960er Jahren zu den herausragenden Rockmusikern gehört.

Aufgerufen am 11.12.2018 um 10:22 auf https://www.sn.at/kultur/musik/und-er-veroeffentlicht-immer-weiter-neil-young-graebt-wieder-im-archiv-50253097

Kommentare

Schlagzeilen