Musik

Fröhliches Fest - Musikalische Weihnachtsgrüße von Salzburger Künstlern

Weil das Adventsingen mit Kindern und Familien im SN-Saal heuer nicht stattfinden konnte, luden die SN und das Volksliedwerk Salzburg zum virtuellen Singen. Salzburger Künstler haben mitgemacht und die bekanntesten Weihnachtslieder zuhause aufgenommen. Viel Freude beim Mitsingen!

Salzburger Künstler haben Weihnachtslieder aufgenommen und den Salzburger Nachrichten als Videobotschaft geschickt. SN/pixabay
Salzburger Künstler haben Weihnachtslieder aufgenommen und den Salzburger Nachrichten als Videobotschaft geschickt.

Das Salzburger Volksliedwerk hat mit dem Projekt "Weihnachtslieder zum Pflücken" eine neue Tradition begründet. In der Salzburger Innenstadt wurden Christbäume, die mit Liedtexten und Noten bekannter Weihnachtslieder geschmückt waren, aufgestellt. So konnte man sich im Vorbeigehen Lieder pflücken. Die Salzburger Nachrichten haben die Aktion begleitet und Liedtexte samt Noten online zur Verfügung gestellt. Salzburger Künstlerinnen und Künstler haben mitgemacht und lassen uns an ihren Gesangskünsten teilhaben.

Kombinierer Berni Gruber rockt klassische Weihnachtslieder

Der Nordische Kombinierer aus dem Gasteinertal Bernhard Gruber hat bereits bei so manchen Olympischen Winterspielen das Österreich-Haus gerockt. Am liebsten spiele er ohne Noten, erzählt der Profisportler den SN und fragt: "Darf's ein bisschen rockiger sein?" Für die Weihnachtsliedaktion hat er "Stille Nacht" und "Es wird scho glei dumpa" mit der E-Gitarre eingespielt.

Jungs von The VoiceBreakers: "Stille Nacht"

Normalerweise singen sie zu viert, doch das ist wegen der Coronapandemie nicht möglich für die Salzburger Jugendband The VoiceBreakers. Die jungen Pop- und Rockmusiker haben ihr Konzertdebüt im Dezember im Rockhouse vor leeren Rängen feiern müssen. Das Konzert wurde im Internet gestreamt. Wie sie im SN-Interview erzählt haben, freuen sie sich schon auf ihren nächsten Auftritt - dann hoffentlich mit Publikum. Für die Aktion "Adventsingen mit den SN" haben zwei von ihnen, Bernhard Zenker (14 Jahre) und Lewin Lepka (15 Jahre), "Stille Nacht" aufgenommen und schicken einen Weihnachtsgruß.

Kabarettisten Fritz Egger und Johannes Pillinger singen daheim

Fritz Egger und Johannes Pillinger vom Affront Theater stehen sonst auf Österreichs Theater- und Kabarettbühnen. Diese sind derzeit geschlossen, so machen sie sich das Scheinwerferlicht zu Hause und singen "Es wird scho glei dumpa". Begleitet werden die beiden von Fritz Eggers Tochter Johanna.

Schauspiel-Duo Bina Blumencron und Gerhard Geier: "O Tannenbaum"

Gerhard Geier, bekannt aus TV- und Theaterproduktionen, Bina Blumencron, Ensemblemitglied im Salzburger Schauspielhaus und Sängerin in diversen Bands, singen voll Vorfreude auf das Fest: "O Tannenbaum" und wünschen "Fröhliche Weihnachten".

Sopranistin Laura Incko vom Salzburger Landestheater: "Es wird scho glei dumpa"

Am Salzburger Landestheater singt sie die Pamina in der "Zauberflöte", die Titelpartie von "Cinderella" und ist in "Die Blume von Hawaii" zu sehen. Für unsere Weihnachsliedaktion singt die Münchner Sopranistin Laura Incko "Es wird scho glei dumpa".

Kinderchor der Salzburger Festspiele singt "Stille Nacht"

Ein Chor der anderen Art: Kinder und Jugendliche des Salzburger Festspiele und Theater Kinderchors sangen spontan zuhause "Stille Nacht" - am Ende erklingen sie wieder in gemeinsamer Harmonie. Beteiligt sind die Sängerinnen und Sänger Muriel, Annalena, Lea, Melanie, Lennart, Alisa, Anna und Maria.

"Der gemeinsame Liedschatz verbindet extrem"

Die Idee zur Aktion "Weihnachtslieder zum Pflücken" hätte Elisabeth Radauer vom Volksliedwerk schon länger gehabt, die Corona-Pandemie war schließlich der Anlass, sie in die Tat umzusetzen. Die Aktion sei sehr gut angekommen, sagt die Initiatorin. "Ich habe täglich die Liedblätter an den Bäumen befüllt, weil sie immer wieder leer gepflückt waren." So hätten sich zufällige Begegnungen ergeben. "Eine Zweijährige kam auf mich zu und sang spontan ,O Tannenbaum'. Zwei Schulklassen sind zu einem Baum gewandert und haben dort im Freien mit Abstand gesungen. Das war eine schöne Erfahrung", erzählt sie. Den Erfolg der Aktion erklärt sich Radauer so: "Die Bevölkerung hat uns wahrgenommen, weil sonst nicht viel los war. So hat man Zeit, die Dinge, die buchstäblich am Wegesrand liegen, zu entdecken."

Elisabeth Radauer beim Schmücken der Bäume mit Liedtexte und Noten. SN/neumayr
Elisabeth Radauer beim Schmücken der Bäume mit Liedtexte und Noten.

Das Volksliedwerk will Radauer zufolge die Aktion im nächsten Jahr fortführen. Sie sei bereits mit einigen Museen, Kirchen und mit der Erzdiözese in Kontakt, die ebenfalls Bäume aufstellen wollen. Dann sollen auch Landgemeinden im gesamten Bundesland die Möglichkeit haben, mitzumachen. Wichtig sei ihr gewesen, dass es Lieder sind, die jeder kennt und jeder mitsingen kann: "Der gemeinsame Liedschatz verbindet extrem."

SN-Kulturressortleiterin Hedwig Kainberger und Elisabeth Radauer vom Volksliedwerk sangen zum Auftakt: "Es wird scho glei dumpa".

Quelle: SN

KULTUR-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Kulturmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 16.01.2021 um 05:12 auf https://www.sn.at/kultur/musik/video-froehliches-fest-musikalische-weihnachtsgruesse-von-salzburger-kuenstlern-97301464

Kommentare

Schlagzeilen