Musik

Wenn ZZ Top pausiert, macht Billy Gibbons ein Soloalbum: Ganz alte Schule, ohne alten Bart

In der Wüste fand Billy Gibbons, der seit über 50 Jahren als Drittel der Band ZZ Top eine legendäre Gestalt der Rockmusik ist, eine Inspiration, die ihn auf alten Spuren wandeln ließ. Das konnte bloß Wiederholung sein, ist es aber nicht.

Billy Gibbons ist 71. Und er ist schon seit 52 Jahren ein Drittel von ZZ Top. Von dieser Band kennt man, eingeführt in den 1970er-Jahren, die Bärte, und man kennt ihre schweißtreibende Mischung aus lokal gewürztem Blues, Boogie, Hardrock. ZZ Top? Ein alter Bart, möchte man sagen, denn die Spielzeuge dieser Band sind lange schon die gleichen. 2012 war das bisher letzte Album erschienen. Billy Gibbons aber ist keiner, der lange ruhig bleibt. Also gibt es nun ein neues Soloalbum. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.06.2021 um 06:28 auf https://www.sn.at/kultur/musik/wenn-zz-top-pausiert-macht-billy-gibbons-ein-soloalbum-ganz-alte-schule-ohne-alten-bart-104929273