Kultur

Pianist Rudolf Buchbinder erhielt ersten Wiener Mozart Preis

Pianist Rudolf Buchbinder ist der erste Empfänger des Wiener Mozart Preises. Die vom Mozarthaus Vienna ausgelobte und der Kulturabteilung der Stadt unterstützte Auszeichnung wurde dem Musiker am Mittwoch durch Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny (SPÖ) überreicht. Künftig soll der Preis "für Aufklärung und Neue Ideen", wie er vollständig heißt, alle drei Jahre verliehen werden.

Auszeichnung fŸr den …sterreicher.  SN/APA/HERBERT P. OCZERET
Auszeichnung fŸr den …sterreicher.

Damit wolle man "Persönlichkeiten, die den Aufklärungs-Gedanken aus der Zeit Mozarts auch heute kritisch weiterführen und sich dazu engagieren", in den Mittelpunkt rücken, wurde Mailath-Pokorny in einer Aussendung zitiert. Über den Preisträger entschied eine Fachjury.

"Rudolf Buchbinder ist ein herausragender Musiker, der mit seinem umfassenden Repertoire internationale Maßstäbe in der Musikwelt gesetzt hat und auch immer wieder neue Zugänge zur Musik schafft", so Peter Hanke, Geschäftsführer der Wien Holding, zu der das Mozarthaus Vienna gehört.

Quelle: APA

Aufgerufen am 23.10.2018 um 03:12 auf https://www.sn.at/kultur/pianist-rudolf-buchbinder-erhielt-ersten-wiener-mozart-preis-12496063

Schlagzeilen