Kultur

Riccardo Muti ist auf Triumphzug durch Europa

Wo immer das Chicago Symphony Orchestra hinkommt, wird es bejubelt. Ganz abgesehen von seinem Chefdirigenten.

 SN/APA (Gindl)/BARBARA GINDL

Die Pelzmänteldichte in der Garderobe ist enorm, oben im Goldenen Musikvereinssaal ist große Besetzung angesagt. Das betrifft nicht nur die Bühne, auch im Publikum lassen sich die Spitzen von der Wiener Staatsoper bis zu den Salzburger Festspielen sehen. Denn Riccardo Muti ist wieder einmal da, für zwei Konzerte mit dem Chicago Symphony Orchestra, dessen Chefdirigent er seit 2010 ist. Wenn der amerikanische Luxusexport durch Europa tourt, ist nicht nur im Wiener Konzertalltag Ausnahmezustand.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 13.11.2018 um 01:52 auf https://www.sn.at/kultur/riccardo-muti-ist-auf-triumphzug-durch-europa-496738