Kultur

Ruzowitzky und Vorpremieren bei 7. Nacht der Programmkinos

Zum siebenten Mal laden Arthauskinos österreichweit am Freitag (20. Jänner) zur "Langen Nacht der Programmkinos". 14 Lichtspielhäuser - vom Wiener Votivkino bis zum Innsbrucker Leokino - machen einmal mehr auf ihre Arbeit im Sinne der europäischen Kinokultur aufmerksam und zeigen ab dem frühen Abend u.a. Previews aktueller Produktionen sowie Klassiker bei freiem Eintritt.

Votivkino lädt zu Gespräch mit Ruzowitzky.  SN/APA/HERBERT PFARRHOFER
Votivkino lädt zu Gespräch mit Ruzowitzky.

Was ursprünglich von einer Interessensgemeinschaft zur Forcierung der Digitalisierung ins Leben gerufen wurde, ist nun Einladung an all jene, "die das Arthauskino noch nicht ganz für sich entdeckt haben und zugleich ein kleines Dankeschön an die vielen StammbesucherInnen". So lädt das Wiener Votivkino zu einem Werkstattgespräch mit Stefan Ruzowitzky anlässlich seines neuen Films "Die Hölle", hat das Linzer Moviemento einen mitternächtlichen Überraschungsfilm im Programm und zeigt das Innsbrucker Leokino Filme von Karl Valentin.

Vorpremiere feiert neben der deutschen Agentenkomödie "Kundschafter des Friedens" von Robert Thalheim (in St. Pölten, Baden, Linz und Salzburg) auch das Liebesdrama "Tanna" (Filmcasino in Wien), das vom australischen Filmemacher-Duo Martin Butler und Bentley Dean auf der gleichnamigen Südseeinsel gedreht wurde und auf der Shortlist für den Auslands-Oscar steht. Vor ihren regulären Kinostarts sind auch drei französischsprachige Arbeiten zu sehen: Im Votivkino läuft Olivier Assayas' starbesetztes Mystery-Drama "Personal Shopper" mit Kristen Stewart, im dazugehörigen De France Paul Verhoevens mit zwei Golden Globes ausgezeichneter Thriller "Elle" mit Isabelle Huppert und im Cinematograph in Innsbruck "Das unbekannte Mädchen", das neueste Werk der Dardenne-Brüder mit Adèle Haenel.

(SERVICE - Teilnehmende Kinos und Programm unter www.programmkino.at)

Quelle: APA

Aufgerufen am 18.11.2018 um 09:37 auf https://www.sn.at/kultur/ruzowitzky-und-vorpremieren-bei-7-nacht-der-programmkinos-525616

Schlagzeilen