Kultur

Schrottroboter in Arnies Garten

Das Arnold Schwarzenegger Museum will mit einer Sonderausstellung neues Publikum erreichen. Was die Direktorin sonst noch plant.

Die bis zu acht Meter hohen und knallbunten Schrottskulpturen im Freigelände des Arnold Schwarzenegger Museums erregen schon beim Aufbau Aufsehen. Die aus Autowracks zusammengeschweißten Robotergeschöpfe des montenegrinischen Künstlers Danilo Baletic gehören zur Ausstellung "Transformers Art", die im Lauf des Septembers eröffnet werden wird. Mit dieser ersten Sonderausstellung im Arnold Schwarzenegger Museum will die Museumsdirektorin Andrea Schmidbauer neue Publikumsschichten erreichen.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 23.09.2018 um 05:42 auf https://www.sn.at/kultur/schrottroboter-in-arnies-garten-16849564