Kultur

"The Square" im Kino: "Im Überlebenskampf bricht die Kultur weg"

Zwischen Instinkt und Kultur: Ruben Östlunds "The Square" seziert am Beispiel eines Museumskurators die dünne Haut der Zivilisiertheit.

Museumskurator Christian (gespielt von Claes Bang) wird in "The Square" (ab Freitag im Kino) vom Leben geprügelt, bis so etwas wie ein besserer Mensch aus ihm wird. Streckenweise ist das witzig, möglicherweise zynisch und vielleicht auch naiv. "The Square" hat heuer in Cannes die Goldene Palme gewonnen und ist nun in vier Kategorien für den Europäischen Filmpreis nominiert. "Alles nur Bullshit-Phrasen", sagte Regisseur Ruben Östlund beim Interview.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 17.10.2018 um 12:19 auf https://www.sn.at/kultur/the-square-im-kino-im-ueberlebenskampf-bricht-die-kultur-weg-20532322