Theater

ARGEkultur: Die Frauen nehmen das Heft in die Hand

Was passiert, wenn sich die Alphamännchen aus der Politik zurückziehen? Dieses Szenario spielt das Theaterstück "Konferenz der Frauen" durch.

Szene aus „Konferenz der Frauen“ SN/argekultur/wolfgang lienbacher
Szene aus „Konferenz der Frauen“

Ein offizieller Brief der Republik Österreich? Mit Verblüffung reagieren die Schauspielerinnen auf die Einladung. Es könne sich dabei nur um einen Werbefilm handeln, meinen manche. Oder um die Intendanz der Salzburger Festspiele.

Falsch - oder zu klein - gedacht: Es handelt sich um nichts weniger einen Platz am Tisch der Mächtigen. Denn die Männer haben abgedankt, weil die Lage des Planeten mehr oder minder hoffnungslos ist - ein reizvolles Szenario, das im Stück "Konferenz der Frauen" durchgespielt wird. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.01.2022 um 02:35 auf https://www.sn.at/kultur/theater/argekultur-die-frauen-nehmen-das-heft-in-die-hand-115429288