Theater

Ballett-Solistin Harriet Mills: "Ist man zu dünn, fehlt beim Tanzen die Kraft"

Keine Kunstform fordert den Körper so stark wie Ballett. Wie ernährt sich eine Tänzerin?

462 Kalorien sollen Tänzerinnen und Tänzer einer Studie zufolge in 30 Minuten klassischen Ballett-Trainings verlieren. Harriet Mills tanzt bis zu sieben Stunden am Tag. Im SN-Gespräch erzählt die Solistin des Salzburger-Landestheater-Balletts über falsche Körperbilder und die richtige Ernährung.

Was haben Sie gestern gegessen? Harriet Mills: Da ich einen freien Tag hatte, trank ich in der Früh nur einen Kaffee. Am Nachmittag aß ich einige Cracker und Käse, abends vegetarische Pasta.

Wie sieht Ihre Ernährung an Arbeitstagen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.05.2022 um 10:17 auf https://www.sn.at/kultur/theater/ballett-solistin-harriet-mills-ist-man-zu-duenn-fehlt-beim-tanzen-die-kraft-121135177