Theater

"Blond ist wie eine Rakete am Kopf"

Zwei Blondinen reden nicht nur über das Blondieren, sondern machen daraus auch ein Blond-Projekt fürs Theater.

 Regisseurin, Autorin und Kuratorin Gesine Danckwart sowie Schauspielerin Caroline Peters, die bei den Salzburger Festspielen in der Uraufführung von „Die Empörten“ die Hauptrolle gespielt hat. Jetzt machen die beiden „Theblondproject“. SN/burgtheater/matthias horn
Regisseurin, Autorin und Kuratorin Gesine Danckwart sowie Schauspielerin Caroline Peters, die bei den Salzburger Festspielen in der Uraufführung von „Die Empörten“ die Hauptrolle gespielt hat. Jetzt machen die beiden „Theblondproject“.

Die Wiedereröffnung des Kasinos am Schwarzenbergplatz als Spielstätte des Burgtheaters hat Direktor Martin Kušej zwei Frauen anvertraut: Gesine Danckwart und Caroline Peters. Mit ihrem "Theblondproject", das morgen, Samstag, Premiere hat, fühlen sie nicht auf den Zahn, sondern aufs Haar.

Sie sind beide blond - Caroline Peters: Ich bin blond und blond gefärbt. Oben ist mein natürliches, dunkler werdendes Blond. Unten ist das hineingefärbte.

Was mögen Sie an Blond? Peters: Es leuchtet! Das bewirkt, dass die Männer ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2021 um 05:51 auf https://www.sn.at/kultur/theater/blond-ist-wie-eine-rakete-am-kopf-77140354