Theater

"Crowd" bei den Festwochen: Im kollektiven Rausch tanzt die Erschöpfung mit

Virtuoses Körpertheater entschleunigt die Wiener Festwochen: "Crowd" von Gisèle Vienne.

Szene aus Gisèle Viennes „Crowd“. SN/wiener festwochen/estelle hanania
Szene aus Gisèle Viennes „Crowd“.

Party in der Gösserhalle. Im 10. Bezirk zeigen die Wiener Festwochen "Crowd": ein Stück, das sich mit den Dimensionen der Zeit und des Tanzens auseinandersetzt. In Zeitlupe betreten 15 Tänzer den Raum. Vorfreude und Spannung bestimmen die Anfangsphase des Abends, dessen Atmosphäre an die Clubkultur der 90er-Jahre erinnert.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 18.10.2018 um 06:23 auf https://www.sn.at/kultur/theater/crowd-bei-den-festwochen-im-kollektiven-rausch-tanzt-die-erschoepfung-mit-28668226