Theater

"Der Bauer als Millionär" im Josefstädter Theater

Ein Theater wird zum Geisterreich:

Was man alles mit dem Wort "Geisterreich" anfangen kann, zeigt Bühnenbildner Walter Vogelweider im Theater in der Josefstadt: In roter Neonschrift wird daraus mal "(sei) geistreich", mal "reich". Auch "See" oder "Geier" ist zu sehen, "Österreich" geht sich knapp nicht aus. Nicht ganz so originell ist Josef E. Köpplingers Inszenierung von "Der Bauer als Millionär", die am Donnerstagabend Premiere hatte.

Ferdinand Raimunds 1826 uraufgeführtes "Romantisches Original-Zaubermärchen mit Gesang" ist eine Herausforderung. Das Stück ist Bestandteil des Kanons österreichischer ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.11.2020 um 05:18 auf https://www.sn.at/kultur/theater/der-bauer-als-millionaer-im-josefstaedter-theater-62521531