Theater

"Die Migrantigen" kommen auf die Kammerspiel-Bühne

Arman T. Riahis erfolgreiche Kino-Komödie "Die Migrantigen" kommt auf die Bühne. Die Kammerspiele der Josefstadt beginnen mit der von Sarantos Georgios Zervoulakos inszenierten Uraufführung am 7. September ihre Saison 2019/20. Für die Theaterproduktion erarbeitet das Drehbuchteam Arman T. Riahi, Aleksandar Petrovic und Faris Rahoma eine eigene Version.

Die Komödie über zwei junge Wiener, deren "Migrationshintergrund" kaum noch wahrgenommen wird, die aber für eine TV-Doku-Serie alle Klischees bedienen müssen, um beim Fernsehteam Erfolg zu haben, war 2017 mit 76.222 Besuchern dritterfolgreichster österreichischer Film in den heimischen Kinos (nach "Wilde Maus" und "Die beste aller Welten") und auch auf Festivals von Saarbrücken bis Nashville erfolgreich. Noch im Sommer 2017 hatte Michael Niavaranis Bühnenverlag Schultz & Schirm eine Dramatisierung angekündigt. Im Cast der Uraufführung finden sich laut heutiger Aussendung Gioia Osthoff, Doris Schretzmayer, Martina Spitzer, Susanna Wiegand, Ozaydin Akbaba, Jakob Elsenwenger, Tamim Fattal, Ljubisa Lupo Grujcic Wilhelm Iben, Martin Niedermair und Luka Vlatkovic.

Die weiteren Premieren des Theaters in der Josefstadt in der kommenden Spielzeit werden in einem Pressegespräch am Mittwoch, 15. Mai, um 10.30 Uhr bekanntgegeben.

KULTUR-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Kulturmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 02.12.2021 um 04:36 auf https://www.sn.at/kultur/theater/die-migrantigen-kommen-auf-die-kammerspiel-buehne-69839230

Kommentare

Schlagzeilen