Theater

Einer Frau gelingt fast Übermenschliches: Theaterfestival zeigt antike Tragödien für die Gegenwart

Wie aus Schmach und Schmerz wieder Hoffnung zu schöpfen ist, zeigt Maddalena Crippa in Syrakus.

"Auf, Unglückliche! Hebe den Kopf!" Mit diesen Worten spricht eine geplagte Frau sich Mut zu. Gleich wenn Maddalena Crippa, von 1994 bis 1997 die Buhlschaft auf dem Salzburger Domplatz, mit "Su, infelice, su! Solleva la testa da terra" zum ersten ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 16.12.2019 um 05:31 auf https://www.sn.at/kultur/theater/einer-frau-gelingt-fast-uebermenschliches-theaterfestival-zeigt-antike-tragoedien-fuer-die-gegenwart-70181323