Theater

"Machine de Cirque" beim Winterfest: Die Welt bekommt ein neues Gleichgewicht

So ein Weltuntergang hält die Akrobaten von "Machine de Cirque" nicht auf: Sie bauen mit irrwitziger Fantasie einfach eine neue.

Wofür die große, mehrstöckige Maschinerie gut sein könnte, die auf der Bühne im Hintergrund steht, ist anfangs noch nicht ganz klar. Aber eins steht fest: Sie funktioniert. Und wie! Unaufhaltbar turnen die Akrobaten darauf herum, springen von der obersten Plattform nach unten (und umgekehrt) oder nutzen die Metallstangen als Aufzug.

Allerhand alte Materialien, die offenbar von einer Apokalypse übrig sind, recyceln die fünf Mitglieder der kanadischen Truppe "Machine de Cirque" im gleichnamigen Stück zu einer neuen Weltmaschine. Sie ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.11.2020 um 01:02 auf https://www.sn.at/kultur/theater/machine-de-cirque-beim-winterfest-die-welt-bekommt-ein-neues-gleichgewicht-62779183