Theater

Passion in Oberammergau: Probenbeginn mit Hoffnung

Am Dreikönigstag waren die ersten Proben angesetzt für die Oberammergauer Passion, die um zwei Jahre verschoben wurde.

Spielleiter Christian Stückl probt nach Verschiebung seine vierten Passionsspiele. SN/bernhard flieher
Spielleiter Christian Stückl probt nach Verschiebung seine vierten Passionsspiele.

Christian Stückl war betroffen. Und besorgt. Wenn es in Oberammergau um die Passion geht, um die Großaufführung der Leiden Christi, geht es immer um eine Art gemeinschaftliches Gefühl, um eine Anstrengung, die alle betrifft. Und als Stückl, Spielleiter der Passion seit 1990, von Corona gedrängt im März 2020 vor das Passionstheater treten und die Absage und Verschiebung der 2020er-Passion verkünden musste, war zu merken, wie es schmerzte.

Nun ist die Gefühlslage wieder aufregend. Es geht wieder los. Knapp ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.05.2022 um 05:22 auf https://www.sn.at/kultur/theater/passion-in-oberammergau-probenbeginn-mit-hoffnung-115068340