Theater

Premiere am Raimundtheater: "Miss Saigon" landet in Wien

Das Musical besticht mit aufwendiger Bühnentechnik und zig Kostümwechseln. Leider wurden die Texte übersetzt.

Rotoren rattern, der drei Tonnen schwere Hubschrauber hebt ab. Mit ihm dahin ist die Hoffnung all jener, die verzweifelt am Zaun der US-Botschaft hochklettern. Eine von ihnen, die 17-jährige Vietnamesin Kim, ist guter Hoffnung. Nach einer Nacht mit dem US-Soldaten Chris. Die tragische Geschichte der beiden wird in "Miss Saigon" erzählt. Seit der Londoner Uraufführung 1989 hat sie schon 36.000 Millionen Menschen bewegt. Jetzt ist "Miss Saigon" erstmals in Wien zu sehen. Bereits drei Mal verschoben, fast ein Jahr später ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.05.2022 um 03:28 auf https://www.sn.at/kultur/theater/premiere-am-raimundtheater-miss-saigon-landet-in-wien-115994740