Theater

"Prinz Friedrich von Homburg" an Salzburger Landestheater: Verloren zwischen Krieg und Autonomie

Mit radikalem Regiezugriff bringt das Salzburger Landestheater Kleists "Prinz Friedrich von Homburg" auf die Bühne.

Krieg und Gewalt sind allgegenwärtig, von Beginn an. Der Kurfürst nimmt die Jugend an die kurze Leine und zwingt sie ins enge Korsett: Verknappt in Personal und Umfang, deutlich geschärft in der Aussage - so spielt das Salzburger Landestheater "Prinz ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 07.04.2020 um 06:54 auf https://www.sn.at/kultur/theater/prinz-friedrich-von-homburg-an-salzburger-landestheater-verloren-zwischen-krieg-und-autonomie-83588590