Theater

Theaterfans sammeln Geliebtes und Kurioses

Das Theatermuseum in Wien feiert seine Wiedereröffnung mit einer Ausstellung über Bühnenkult und Sammelleidenschaft.

Gebiss mit Reißzahn, das Josef Kainz in der Rolle des Mephistopheles in „Faust II“ trug. SN/theatermuseum/khm-museumsverband
Gebiss mit Reißzahn, das Josef Kainz in der Rolle des Mephistopheles in „Faust II“ trug.

Um diesen speziellen Reißzahn hätten sich bestimmt alle gerissen. Denn er gehörte dem umjubelten k. k. Hofschauspieler Josef Kainz. Damit aus ihm ein Mephisto wurde, bildete die Requisite sein Gebiss nach und versah es mit dem furchteinflößenden Reißzahn.

Alles, was aus dem Dunstkreis Theater oder Oper kommt, sei es eine Zigarre, eine Brille, ein Holzsplitter oder eine Türschnalle, also sogar banale Gegenstände des alltäglichen Lebens, ist scheinbar mit einer Aura aufgeladen. Dass die Schuhsohle, die Gerhart Hauptmann verloren ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.09.2021 um 05:51 auf https://www.sn.at/kultur/theater/theaterfans-sammeln-geliebtes-und-kurioses-109372009