Gesund in die Zukunft - Anzeige

Erste Hilfe bei Sonnenbrand

Hilfreiche Tipps damit Sie die Sonne unbeschwert genießen können.

Den Sommer ohne Sonnenbrand genießen – mit kühlem Drink im Schatten  SN/österreichisches rotes kreuz
Den Sommer ohne Sonnenbrand genießen – mit kühlem Drink im Schatten

Der erste Urlaubstag am Strand, ein Mittagsschlaf im Garten und schon ist es passiert: Die Haut wird rot, heiß und schmerzt - Sonnenbrand! Ist er sehr großflächig oder bilden sich Bläschen, sollten Sie umgehend einen Arzt aufsuchen, handelt es sich doch um eine Verbrennung der Haut. Leichtere Fälle bekommen Sie allein in den Griff. Meiden Sie jedoch bis zum Abklingen der Symptome jede direkte Sonneneinstrahlung.

Welche Hausmittel helfen bei leichtem Sonnenbrand? Folgende Tipps hat Maria Gruber, Qualitätsmanagerin für Pflege und Betreuung beim Roten Kreuz Salzburg zusammengestellt:
• Ein Drink zum Auffüllen der inneren Flüssigkeitsreserven: Mischen Sie einen Teelöffel Salz, 7 Teelöffel Zucker, 200 ml Orangensaft und 800 ml Mineralwasser.
• Kühlende Wickel zur Schmerzlinderung, die den Blutfluss ins entzündete Gewebe vermindern: Hier besonders wichtig: Finger weg von Eiswürfeln & Co, sie können zu Erfrierungen führen! Gut hilft ein Topfen-Buttermilch-Wickel, der auf die betroffene Haut gelegt wird. Dafür einen Becher Magertopfen und 100 ml Buttermilch mischen, auf ein Baumwolltuch auftragen und das Tuch mit der Stoffseite auf die Haut geben, bis die Mischung trocken ist.
• Grüner Tee zur Verminderung der vorhandenen Rötung: Tränken Sie ein Tuch mit kaltem, grünem Tee und legen Sie es auf. Wechseln Sie es, sobald es warm wird.

Vorbeugen ist besser als heilen: Die UV-Strahlung gilt als Hauptrisikofaktor für die Entstehung von Hautkrebs. Deshalb: Suchen Sie immer wieder schattige Plätze auf, tragen Sie wenn möglich eine Kopfbedeckung. Verwenden Sie Sonnenschutzprodukte die einen für Sie passenden Lichtschutzfaktor beinhalten und tragen Sie diese regelmäßig neu auf.

Österreichisches Rotes Kreuz
Landesverband Salzburg

E: landesverband@s.roteskreuz.at
W: www.s.roteskreuz.at
Quelle: Anzeige

Aufgerufen am 23.09.2018 um 10:04 auf https://www.sn.at/leben/gesund-in-die-zukunft/erste-hilfe-bei-sonnenbrand-29806936

Kommentare

Schlagzeilen