Gesundheit

"Alkohol gilt bei uns als Kulturgut"

"Nein danke, ich trinke nicht": Wer in Österreich irgendwo zu Gast ist und das sagt, wird immer noch als krank, ungesellig oder Außenseiter angesehen. Trotzdem hat sich im Umgang mit dem Alkohol manches positiv verändert.

Zunächst ein Blick in die weite Welt: Die Auswertung von Daten aus 189 Ländern ergab, dass der Alkoholkonsum der Weltbevölkerung von 1990 bis 2017 um 70 Prozent gestiegen ist. Das ist das Ergebnis einer internationalen Studie, die im Fachblatt "The Lancet" am Mittwoch veröffentlicht wurde.

Global trank demnach 1990 jeder Mensch von 15 bis 99 Jahren im Schnitt umgerechnet pro Jahr 5,9 Liter reinen Alkohol. Bis 2017 stieg dieser Konsum auf 6,5 Liter. Damit man sich das besser ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.01.2021 um 05:37 auf https://www.sn.at/leben/gesundheit/alkohol-gilt-bei-uns-als-kulturgut-69945418