Gesundheit

Bei Arthrose die Finger vorbeugend trainieren

Bei Arthrose schmerzen die Finger, die Gelenke versteifen sich. Gezieltes Training kann aber die Muskulatur stärken, den Verschleiß verzögern und die Gelenke beweglich halten. Die Ergotherapeutin Christine Reff-Richter hat im "Senioren Ratgeber" einige Anregungen dafür zusammengestellt:

Bei Arthrose schmerzen die Finger, die Gelenke versteifen sich.  SN/APA (dpa)/Franziska Gabbert
Bei Arthrose schmerzen die Finger, die Gelenke versteifen sich.

Spreizen: Die Hand langsam zur Faust ballen und dabei die Fingergelenke einzeln abknicken. Dann die Finger wieder strecken. Ebenso hilfreich ist es, die Finger weit zu spreizen und sie dann wieder zusammenzuführen.

Kneten: In warmem Wasser einen Haushaltsschwamm sanft kneten. Das entspannt und stärkt die Muskeln gleichermaßen.

Dehnen: Nacheinander an den einzelnen Fingern ziehen sowie den Daumen sanft nach unten dehnen. Dadurch vergrößert sich der Spalt zwischen den Gelenken - und das entlastet betroffene Finger.

Koordinieren: Alle Finger berühren nacheinander den Daumen. So bleiben die Gelenke beweglicher.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 15.11.2018 um 04:18 auf https://www.sn.at/leben/gesundheit/bei-arthrose-die-finger-vorbeugend-trainieren-17321407

Schlagzeilen