Gesundheit

Ein gesunder Rücken kann in jedem Alter entzücken

Sitzen ist jetzt mehr im Gespräch denn je. Alle Altersschichten sitzen zu viel und gefährden damit ihre Gesundheit. Neben Bewegung, spielen auch die richtigen Sitzmöbel eine tragende Rolle. Was beim Kauf von Polstermöbeln zu beachten ist, erfahren Sie hier.

Durch einen Bürojob oder aufgrund gesundheitlicher Probleme, ist stundenlanges Sitzen für viele unumgänglich. Umso wichtiger ist es daher, die richtigen Möbel für die persönlichen Bedürfnisse zu finden. SN/polsterfischer_polsteria
Durch einen Bürojob oder aufgrund gesundheitlicher Probleme, ist stundenlanges Sitzen für viele unumgänglich. Umso wichtiger ist es daher, die richtigen Möbel für die persönlichen Bedürfnisse zu finden.

Es ist bekannt, dass Menschen zu viel Zeit sitzend verbringen. In der Arbeit werden oft Stunden vor dem Computer verbracht, auf dem Weg nach Hause sitzen wir im Auto oder im Bus und in den eigenen vier Wänden schleppen wir uns mit letzter Kraft auf das Sofa. Auch ältere Personen verbringen den Großteil des Tages sitzend und verschlechtern dabei ihren Gesundheitszustand oft durch eine falsche Haltung und unbequeme Sitzmöbel.

Sitzen schadet unserer Gesundheit!

Zu viel Zeit in einer sitzenden Position sowie auch das falsche Sitzen haben einen gravierenden Einfluss auf die Wirbelsäule und somit auf unsere Gesundheit. Sitzen verursacht mehr als nur Verspannungen und schädigt auf Dauer die Bandscheiben.
Die Muskulatur verliert ihre stützende Wirkung und somit kommt es zu einer großen Belastung der Wirbelsäule. Am Ende führt das stundenlange Sitzen zu einem Rundrücken, Nackenbeschwerden, Kopfschmerzen, etc.

Sitzen verkürzt die Lebensdauer!

Mehrere Studien haben bereits ergeben, dass stundenlanges Sitzen die Lebensdauer erheblich verkürzt. Neben körperlicher Bewegung ist vor allem auch "richtiges" Sitzen notwendig um dieser Entwicklung entgegenzuwirken.

Richtiges Sitzen kann Beschwerden vorbeugen!

Zwar können Gesundheitsmöbel die körperliche Betätigung nicht ersetzen, jedoch ist es wichtig, zu Hause nicht auf optimalen Sitzkomfort zu verzichten. Die passenden Sitzmöbel helfen bei der Erholung und unterstützen dort, wo es für die Person notwendig ist. So können Gesundheitsmöbel auf die Körpergröße und die körperliche Verfassung abgestimmt werden und je nach Anspruch die optimale Zusatzausstattung liefern. So gibt es neben Kopfstützen, Sitzheizung und Aufstehhilfen auch Möbel, die sich vor allem an Personen richten, die mit der Körperhaltung, Wirbelsäule oder den Bandscheiben Probleme haben oder hatten.

Polstermöbel unterschieden sich stark voneinander!

Wir verbringen viel Zeit auf dem TV-Sessel oder dem Sofa. Deswegen ist es wichtig, beim Sitzen dem Körper jene Unterstützung zu liefern, die er benötigt. Daher sollten vor dem Kauf eines neuen Polstermöbels folgende Punkte beachtet werden:

  • Hat das Möbelstück die richtige Sitzhöhe?
  • Ist der Sitzwinkel für meinen Körper und meine gesundheitlichen Probleme passend?
  • Hat das Sofa beziehungsweise der Sessel eine Rückenstütze um die Lendenwirbel zu entlasten?
  • Passt die Höhe der Rückenlehne?
  • Welche Relaxfunktion ist für meinen Körperbau passend?
  • Welcher Polsteraufbau und welche Sitzhärte sind für mich geeignet?


Das sind nur ein paar Fragen, die sich jeder vor dem Kauf stellen sollte. Gesundes Sitzen ist keine Frage des Alters. Vermehrt arbeiten junge Leute im Büro und üben damit eine sitzende Tätigkeit aus. Auch in diesem Fall sind Gesundheitsmöbel wichtig um Problemen bereits in jungen Jahren vorzubeugen und eine Wohlfühlatmosphäre zum Entspannen zu schaffen.
Wie findet man nun heraus, welche Polstermöbel zu einem passen?


Quelle: SN

Aufgerufen am 06.12.2020 um 03:08 auf https://www.sn.at/leben/gesundheit/ein-gesunder-ruecken-kann-in-jedem-alter-entzuecken-61833562

Schlagzeilen