Gesundheit

Passivrauchen: Viele Menschen am Arbeitsplatz betroffen

Rauchen wird an immer mehr Orten verboten. Doch am Arbeitsplatz herrscht immer noch oft dicke Luft. Eine Studie hat überraschende Ergebnisse.

Symbolbild. SN/apa
Symbolbild.

Mailand (dpa) Trotz vielfacher Rauchverbote sind Nichtraucher laut einer Studie am Arbeitsplatz häufig Tabakrauch ausgesetzt. Obwohl das öffentliche Rauchen stark eingeschränkt wurde. Dies zeigte eine EU-weite Studie des Imperial College in London, die am Wochenende anlässlich des European Respiratory Society International Congress in Mailand vorgestellt wurde.

Die Umfrage bezog sich auf Arbeit in geschlossenen Räumen. Die Wissenschaftler hatten etwa 55.000 Menschen innerhalb der EU befragt; die Hälfte von ihnen im Jahr 2009, die andere 2014. Ein Sprecher des Imperial College bezeichnete es als "beunruhigend, dass die Anzahl an Arbeitern, die in Büros, Geschäften und Fabriken Passivrauch ausgesetzt sind, deutlich zunimmt."

Mittlerweile ging laut der Studie die Zahl an Passivrauchern in Restaurants und Bars überall zurück.

Quelle: SN

Aufgerufen am 24.09.2018 um 05:52 auf https://www.sn.at/leben/gesundheit/passivrauchen-viele-menschen-am-arbeitsplatz-betroffen-17332918

Schlagzeilen