Gesundheit

Pongauerin "Miss Sportwagen"

Velden am Wörthersee war kürzlich das Sportwagen-Mekka. Das größte Sportwagentreffen der Welt, das von "Mister Ferrari" Heribert Kasper und seinem Team seit 14 Jahren organisiert und durchgeführt wird, ist alljährlich der Treffpunkt für die Sportwagenszene. Hier wurde dieses Jahr Anja Steinberger aus Schwarzach zur "Miss Sportwagen 2012" gekürt.

Pongauerin "Miss Sportwagen" SN/wkamper.at
 „Mister Ferrari“ und Organisator Herbert Kasper mit der „Miss Sportwagen 2012“, Anja Steinberger aus Schwarzach (2. v. r.)

Erster Höhepunkt der Veranstaltung war die Sportwagenparade durch Velden mit über 30.000 begeisterten Zusehern. Heribert Kasper überreichte im Anschluss an die Teilnehmer die "Sportwagen-Weltmeister-Medaille" für die längste Sportwagenparade der Welt. Danach trafen sich die Teilnehmer im Casino Velden zur großen Party, wo um Mitternacht die Wahl zur "Miss Sportwagen" über die Bühne ging. Die Siegerin wurde von den illustren Gästen mittels Voting auserkoren. Und sie kommt aus dem Pongau: Anja Steinberger (28) aus Schwarzach ist die neue "Miss Sportwagen 2012". Die junge Unternehmerin, die gerade mit ihrer neu gegründeten Model- und Promotion-Agentur durchstartet, war die gesamte Woche am Wörthersee, um dort mit ihrer Agentur die Kundschaft von Hauptsponsor etoxx zu betreuen - und machte so nebenbei bei der Misswahl mit. Das hat sich ausgezahlt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 27.11.2020 um 07:37 auf https://www.sn.at/leben/gesundheit/pongauerin-miss-sportwagen-5946838

Schlagzeilen