Gesundheit

Weniger Kohlenhydrate - längeres Leben?

Der Trend geht weiter: "Low Carb" - wenig Kohlenhydrate - soll einer Studie zufolge mit einer geringeren Sterberate in Verbindung gebracht werden. Aber was steckt dahinter?

Käse in Streifen, Gewürzgurken, Blattsalat und ein würziges Dressing.  SN/stock.adobe.com/140345682
Käse in Streifen, Gewürzgurken, Blattsalat und ein würziges Dressing.

Soll man ab sofort besser auf sein Baguette verzichten und stattdessen vermehrt zu Fleisch greifen? Die PURE-Studie stellt die gewohnten Ernährungsempfehlungen auf den Kopf. Demnach sollen wenig Kohlenhydrate, dafür mehr Fett das Leben verlängern. Diese These findet jedoch bei vielen Experten außerhalb des Studienteams wenig Anklang. Es wird unter anderem kritisiert, dass zahlreiche weitere Faktoren, die für die Sterblichkeit wichtig seien, in der Studie nicht berücksichtigt worden seien.

Für die PURE-Studie wurden Daten von mehr als 135.000 Personen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 09.08.2022 um 06:13 auf https://www.sn.at/leben/gesundheit/weniger-kohlenhydrate-laengeres-leben-21564913