Gesundheit

Wie das Herz nach einem Infarkt regenerieren könnte

Große Hoffnungen, zerstörte Herzareale wieder zu reparieren, haben sich bisher nicht erfüllt. Ein britisches Projekt, an dem ein Salzburger mitarbeitet, könnte einen Durchbruch bedeuten.

Symbolbild. SN/stock.adobe/sergj
Symbolbild.

Nach einem überstandenen Herzinfarkt bleiben abgestorbene Herzmuskelzellen und Narben zurück. Die Lebensqualität hängt dann sehr stark davon ab, wie groß diese Schäden sind. Viele Versuche, Herzmuskelgewebe wieder zu reparieren, sind bisher in den Kinderschuhen stecken geblieben. Ein Forschungsprojekt mit Stammzellen ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 12.07.2020 um 07:33 auf https://www.sn.at/leben/gesundheit/wie-das-herz-nach-einem-infarkt-regenerieren-koennte-75024844