Gesundheit

Wie Schlafen das Immunsystem stärkt

Schlafen ist für den Menschen so grundlegend notwendig wie Essen und Trinken. Wer ausreichend schläft, hilft seinem Immunsystem, mit Erregern fertigzuwerden. Das kann in Zeiten von Influenza & Co. von Vorteil sein.

Zu Zeiten, als der Schlaf des Menschen wenig erforscht war, galt er als "Bruder des Todes". Die griechische Mythologie spiegelt dieses Denken in "Hypnos", dem Gott des Schlafs, und seinem Bruder Thanatos, Gott des Todes.

Heute versteht man aufgrund vieler Jahrzehnte Forschungsarbeit viel besser, dass Schlaf für das Leben unabdingbar ist. Schlafentzug ist eine Foltermethode. Ein Drittel unseres Lebens verbringen wir im Schlaf - und galt er lange Zeit in der Leistungsgesellschaft als lästige Unterbrechung, so spricht es ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.09.2020 um 04:29 auf https://www.sn.at/leben/gesundheit/wie-schlafen-das-immunsystem-staerkt-84415717