Gesundheit

Zahl der Syphilis-Diagnosen wieder gestiegen

Die Syphilis-Infektionen in Deutschland haben 2015 einen neuen Höchststand erreicht.

Zahl der Syphilis-Diagnosen wieder gestiegen SN/dpa
Kondome schützen

Das Berliner Robert Koch-Institut (RKI) registrierte 6834 diagnostizierte Fälle. Das seien 19 Prozent mehr als im Vorjahr (5722 Fälle), heißt es im Infektionsepidemiologischen Jahrbuch des Instituts. Es ist auch mit Abstand der höchste Wert seit 2001. Bundesweit kamen im vergangenen Jahr 8,5 Syphilis-Fälle auf 100 000 Einwohner.

Die höchsten Fallzahlen pro 100 000 Einwohner wurden in den Stadtstaaten Berlin (39) und Hamburg (21) registriert. Leicht höher als im Bundesdurchschnitt lagen die Zahlen auch in Bremen (8,8) und Sachsen (8,6). Am niedrigsten war die Zahl der gemeldeten Diagnosen in Brandenburg, Mecklenburg­Vorpommern und Thüringen mit maximal 3,7 Fällen pro 100 000 Einwohner.

Quelle: Dpa

Aufgerufen am 26.09.2018 um 12:49 auf https://www.sn.at/leben/gesundheit/zahl-der-syphilis-diagnosen-wieder-gestiegen-1152373

Schlagzeilen