Lifestyle

Claudia Schiffer und Victoria Beckham bekennen Farbe

Was Claudia Schiffer und Victoria Beckham - außer weltweiter Berühmtheit - verbindet? Beide haben Make-up-Kollektionen kreiert. Für Schiffer ist die Kooperation mit Artdeco eine Premiere, Beckhams Zusammenarbeit mit Estee Lauder geht wegen großen Erfolgs in die zweite Runde.

Claudia Schiffer hat ihre erste Make-up-Kollektion auf den Markt gebracht. Schiffer, deren Gesicht über 1000 Mal die Titelseiten von Mode- und Lifestyle-Magazinen zierte, setzte bei der Entwicklung ihrer Linie - von Puder und Mascara über Lippenstifte bis hin zu Nagellacken sowie einer Auswahl von Spezialprodukten - auf das umfangreiche Wissen, das sie bei den besten Visagisten der Welt während ihrer Karriere erworben hat.

Seit 30 Jahren ist Schiffer als Model erfolgreich. Dieses runde Jubiläum ist auch der Grund für Entwicklung der Make-up-Linie, die ihren Namen trägt und mit der Kosmetikmarke Artdeco realisiert wurde. Schiffer wollte eine neue Produktlinie schaffen, die absolut stylingsichere Looks für jede Gelegenheit bietet. "Als ich mit dem Modeln anfing, war ich anfangs extrem schüchtern - vor allem am Set, wo mich jeder anstarrte. Erst mit meinem Make-up begann die Verwandlung. Je dramatischer mein Look, desto witziger, sexyer oder skandalöser fühlte ich mich. Als ich mir später die Fotos angesehen habe, konnte ich es kaum fassen, dass ich das auf den Bildern war", sagt Schiffer. Und: "Alles, was ich gelernt habe, fließt bis ins kleinste Detail meiner Kollektion ein. Sie basiert auf dieser Expertise, spiegelt aber auch meine Persönlichkeit wider. Denn jedes Element geht mit meinem Credo einher: Einfach, aber atemberaubend." Schlicht und edel ist das Design der Produkte. Inspiriert wurde Schiffer hier von Dingen, die sie mag, beispielsweise einer rosa Vespa oder pastellfarbenem Geschirr aus den 1960er-Jahren, an das einige Elemente der Farbpalette angelehnt sind. Warum auf Lidschattenpuder, Lippenstiften und Döschen ein kleines Wölkchen geprägt ist? "Als Kind war "Cloudy" mein Spitzname."

Eine exklusive Auswahl an Produkten ist mit der Capsule-Collection "Claudia's Beauty Secrets for Artdeco" ab sofort bei ausgesuchten Artdeco-Händlern erhältlich. Das erweiterte Sortiment ist in einem Onlineshop unter www.claudiaschiffermakeup.com in insgesamt 15 Ländern verfügbar.

Zweite Runde für Victoria Beckham

Premierenfieber muss Victoria Beckham keines mehr haben. Ihre erste Make-up-Kollektion, die sie mit Estee Lauder entwickelt hat, war so erfolgreich, dass es mit einer weiteren Make-up-Kollektion (zehn Produkte aus der ersten Kollektion werden erneut eingeführt, 18 Produkte - darunter matte Lippenstifte und Lipglosses - sowie zwei Sets in limitierter Auflage kommen neu hinzu) in die zweite Runde geht. Wie bei der Premiere findet jeder von Victoria Beckhams Herbstlooks sein Vorbild und seinen Namen in ihren Lieblingsstädten Miami, London, New York, Los Angeles und Paris.

Die limitierte Make-up-Kollektion von Victoria Beckham Estée Lauder wird ab Mitte Oktober 2017 im selektierten Parfümerie Fachhandel und auf esteelauder.at erhältlich sein.

Quelle: SN

Aufgerufen am 16.11.2018 um 09:16 auf https://www.sn.at/leben/lifestyle/claudia-schiffer-und-victoria-beckham-bekennen-farbe-17217334

Schlagzeilen