Lifestyle

Die neue Ess-Klasse

Großzügige Veganer und knausrige Fleischtiger. Die Mehrheit der Europäer gibt immer weniger für ihr Essen aus. Machen die Veganer das Kraut noch fett?

Vegan, veggie, grün, nachhaltig, Klimabilanz! Mit diesen Schlagwörtern werden Konsumenten seit Jahren vom Lebensmittelhandel umworben. Seit das eigentlich als friedfertig geltende Rindvieh zu den größten Klimakillern gezählt wird, ist fleischlose Ernährung stark im Kommen. 2005 lebten gerade einmal drei Prozent der Österreicher fleischlos. Heute sind es bereits sechs Prozent. Wobei die hauptsächlich umworbene Gruppe, die Veganer, nach wie vor nur einen verschwindenden Anteil von 0,6 Prozent ausmacht.

Warum der Lebensmittelhandel so ein großes Augenmerk auf vegane Produkte legt? ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 31.10.2020 um 03:21 auf https://www.sn.at/leben/lifestyle/die-neue-ess-klasse-73912318