Lifestyle

Duft als Sommersouvenir

Der Sommer 2020 geht zu Ende. Das typische Urlaubsgefühl verlängern können Düfte, die von Freiheit und Leichtigkeit erzählen, von Sonne auf der Haut und Unbeschwertheit im Herzen.

Wir lieben den Sommer, denn der Sommer ist die Jahreszeit, in der wir die Leichtigkeit des Lebens in all seinen Facetten mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln feiern. Heuer war das nur bedingt möglich. Dass der Sommer trotzdem schön gewesen ist, verdanken wir unserer Fähigkeit zur Flexibilität. Wir haben schnell gelernt, uns mit der viel zitierten neuen Normalität zu arrangieren - und sind dadurch deutlich kreativer geworden.

Zarte Brisen, feine Aromen

Überaus kreativ sind auch Duftdesigner und Parfümeure, die ein wahres Füllhorn an olfaktorischen Eindrücken über uns ausschütten, deren Magie sich, wenn man es will, weit über den Sommer hinaus entfalten kann. In der Hinsicht gibt es ja keinerlei Beschränkungen.

Luftig-leichte Eaux de Cologne und bezaubernde Eaux fraîches, oft von Gärten aus aller Herren Ländern inspiriert, parfümieren die Luft (und erst recht die Haut) herrlich dezent. Sie verstehen sich als Ausdruck reiner Lebensfreude, vermitteln ein Gefühl von Fröhlichkeit und Übermut. Ähnliches haben klassische Düfte im Sommerkleid im Sinn. Ihre Rezeptur wird da und dort ein wenig verändert, das Original bleibt unverkennbar. Die Nase trifft auf erfreulich Vertrautes und das gibt sowohl Zufriedenheit als auch Zuversicht. Wovon man bekanntlich nie genug haben kann.

Die ganze Welt in einem Flakon

Düfte eignen sich auch gut als Medizin gegen Fernweh. Wenn man schon nicht richtig verreisen kann - viele beliebte Destinationen waren heuer ja tatsächlich nicht erreichbar -, dann zumindest in der Fantasie, stressfrei und gefahrlos.

Düfte können neue Welten eröffnen. Sie können uns Sehnsuchtsorte näher bringen. Denn Düfte haben einen direkten Draht in unser Gehirn, wo sie Bilder, Landschaften, Stimmungen entstehen lassen. Wer seine Sinne öffnet, kann ohne großen Aufwand Städtetrips machen, malerische Inseln besuchen und an herrlichen Stränden entspannen. Und vielleicht auch neue Orte entdecken, an die man, wenn es wieder ohne große Einschränkungen möglich sein wird, unbedingt reisen wird, weil der Duft schon so vielversprechend ist und Lust auf ganz viel mehr macht.

Aufgerufen am 04.12.2020 um 04:07 auf https://www.sn.at/leben/lifestyle/duft-als-sommersouvenir-92370310

Kommentare

Schlagzeilen