Lifestyle

Duftkerzen: Parfum für das Licht

Es riecht nach Wohlfühlen. Duftkerzen sind, nicht nur weil es draußen kalt und finster ist, zur Zeit das Accessoire schlechthin. Für Räume, weil sie für warmes, stimmungsvolles Licht sorgen. Und fürs Auge, weil sie schön sind.

Wien (SN-Hi). Nach Hause kommen und es sich gemütlich machen. Hilfreich bei einer kleinen, privaten Auszeit können Duftkerzen sein. Sie sind im wahrsten Sinn des Wortes Stimmungsaufheller. Ihr weiches Licht ist beruhigend und sanft, ihr Duft kann (fast) Wunder wirken, ist der Geruchssinn doch stark mit Erinnerungen und Gefühlen verbunden. Wichtig ist, dass die Kerzen aus hochwertigem Wachs gefertigt sind.

Lumières Dansantes von Armani/Privé

"Lumières Dansantes" nennt Armani/Privé seine neue Duftkerzenkollektion, die drei Duftikonen aus drei legendären Parfum-Kollektionen von Armani/ Privé erstrahlen lässt: "Pivoine Suzhou" (Les Eaux) ist zart und leuchtend; "Bois d'Encens" (La Collection) intensiv und geheimnisvoll und "Rose d'Arabie" (Les Mille et Une Nuits) zeigt sich betörend.

Light the Way von Aveda

Eine schöne Tradition: Auch heuer bringt Aveda die limitierte "Light The Way"-Kerze auf den Markt, um das Bewusstsein für das Recht aller Menschen auf sauberes Wasser zu stärken. Die limitierte Sojawachskerze erstrahlt 2016 mit einem würzigen Aroma von zertifiziert biologischem Ingwer und Ingwerlilie aus Indien. Der Verkaufserlös geht zu 100% an Global Greengrants Fund zur Unterstützung internationaler Wasserprojekte.

Misto Bosco von Etro

"Misto Bosco" von Etro enthält Akkorde von Waldbeeren, die eine herbe Süße verströmen, während Noten von Kiefernnadeln an die festliche Jahreszeit erinnern. Perfekt für Weihnachten, perfekt für den Winter. "Misto Bosco" ist limitiert erhältlich.

Cire Trudon

Maison Cire Trudon ist die älteste Kerzenmanufaktur Frankreichs (gegründet im Jahr 1643) und stellt Kerzen für die größten französischen und internationalen Luxushersteller (Hermès, Cartier, Dior, Guerlain, etc.) sowie für Sterne-Hotels her. Die Kerzen sind naturbelassen, die Herstellung erfolgt ohne Paraffin und ohne sonstige petrochemische Stoffe. Sehr schön und perfekt für die kalte Jahreszeit sind "Bethlèem" (blumig, würzig), "Gaspard" (holzig, zitronig) und "Gabriel" (holzig, ledrig). Cire Trudon ist unter anderem bei Stattgarten in Wien erhältlich.

Linari

Das italienische Dufthaus präsentiert die Kollektion "Vision 17", bestehend aus drei Duftkerzen in luxuriös-puristischem Design (und Diffusoren) aus feinstem französischem Kerzenwachs. Das Kerzenglas der Weihnachtskerze zum Beispiel ist mit feinem, schwarz-braunem Samt belegt. Kräftige weihnachtliche Noten von Mandeln, Orangen, Zimt, Gewürznelken und Vanille werden von einem feinen Bouquet aus Flieder, Jasmin und Freesie umschmeichelt. Erhältlich bei Nägele & Strubell und Le Parfum in Wien.

No.93 Edition Privée von Marie-Stella Maris

Fast zu schön zum Anzünden ist "No.93 Edition Privée" von Marie-Stella-Maris, eine Kerze mit rauchigem, holzig-harzigem Duft, mit weichen Sandelholznoten und cremigem Muskat, veredelt mit einem Hauch Moos und Patchouli. Marie-Stella-Maris ist eine Lifestylemarke aus Amsterdam, die daran glaubt, dass jeder Mensch auf der Welt Zugang zu sauberem Trinkwasser erhalten sollte. Zuerst kreierte Gründer Patrick Munster ein Mineralwasser, dann folgte eine Reihe an Pflegeprodukten, die zu 100% aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehen und durch ein einzigartiges Design bestechen. Für jedes verkaufte Produkt spendet Marie-Stella-Maris einen festen Betrag an saubere Trinkwasser-Projekte weltweit. Erhältlich über www.nichebeauty.com

Kerzen von Tromborg

Die dänische Kosmetikmarke Tromborg hat auch Duftkerzen im Programm, die einen Raum mit ihrem einladenden, raffinierten Duft erfüllen und die Sinne auf eine emotionale Reise schicken. Insgesamt sechs stehen zur Auswahl, besonders schön ist "Silence" mit weichen, floralen Noten. Tromborg ist bei Kussmund in Wien erhältlich.

Kerze von Susanne Kaufmann

Die fein abgestimmte Duftmischung der Naturwachskerze Weihrauch von Susanne Kaufmann organic Treats aus Österreich ist handabgefüllt mit einer Mischung aus pflanzlichen Ölen und Wachsen, die das Aroma optimal verströmen und die Kerze gleichmäßig abbrennen lassen. Die Weihrauch-Kerze schafft eine warme und wohltuende Atmosphäre. Der schon seit dem Altertum bekannte Duft hat eine reinigende und beruhigende Wirkung.

Silenzio von Fornasetti

Fornasettis Duftkerze "Silenzio" spielt mit dem Gesicht von Lina Cavalieri, dem berühmten Frauenmotiv, das sich durch die gesamte Fornasetti-Kollektion zieht. Auf einer Seite der Kerze mahnt Lina mit gehobenem Zeigefinger zu Ruhe, auf der anderen zwinkert sie dem Betrachter zu. Der Signaturduft wurde mit dem Parfümeur Olivier Polge entwickelt. Mediterrane Kräuter wie Thymian und Lavendel mischen sich mit Zedernholz und Weihrauch und schenken dem Raum sinnliche Würze.
www.niche-beauty.com

Duftkerzen von Byredo

Der aus Stockholm stammende Byredo-Gründer Ben Gorham lässt sich von exotischen Reisen und der kreativen Vielfalt der Duftwelt inspirieren, um die Kult-Parfüms und die wunderschönen Duftkerzen des Labels zu kreieren. Byredo ist bei Le Parfum in Wien erhältlich.

Looops Candles

Julia Schliefsteiner und Markus Niederfriniger aus Hof bei Salzburg verwenden für ihre Looops Candels nur Mischungen aus ausgewählten naturreinen ätherischen Ölen. Basis der Kerzen ist ein ganz besonderes Wachs, vegan, nachwachsend und ohne lange Transportwege gewonnen aus der Sonnenblume. Die grüne Farbe der Kerzengläser stammt von gebrauchten Weinflaschen, die in aufwändiger Handarbeit in eigener Produktion geschnitten und geschliffen werden. Looops-Kerzen sind bei Kussmund in Wien erhältlich.
www.looops.at
www.kussmund.wien

Kerzen von Diptyque

Diptyque" wurde vor knapp 60 Jahren in Paris von Christiane Gautrot, einer Innenarchitektin, dem schottischen Maler Desmond Knox-Leet und Yves Coueslant, von Beruf Theaterleiter und Bühnenbildner, gegründet. Ursprünglich gestalteten sie Stoffe und Tapeten für Liberty und Sanderson, als sie 1961 gemeinsam beschlossen, ein Geschäft am Boulevard Saint-Germain zu eröffnen, um ihre Stoff-Designs, Möbel und importierte englische Parfums, anzubieten. Letztere verkauften sich so gut, dass die Herstellung einer eigenen Duftkerze die perfekte Mischung aus Ambiente und Parfum versprach. Duftkerzen von Diptyque sind heute Kult und seit kurzem auch bei Le Parfum und Kussmund in Wien erhältlich.
www.leparfum.at

Duftkerzen von The Body Shop

The Body Shop erweitert seine Spa-Linie unter anderen auch um drei Duftkerzen. "Hawaiian Kukui", "Mediterranean Sea Salt" und Japanese Camellia" sind aus natürlichem Wachs gefertigt, enthalten Sheabutter und sind in limitierter Auflage erhältlich.
www.thebodyshop.at

Kerzen von Acqua di Parma

Acqua di Parma wurde heuer 100 Jahre alt und wie die Düfte haben auch die Duftkerzen, etwa die Rosenknospen-Kerze, die Oolong-Kerze oder die Lavendel-Kerze, des Hauses Kultcharakter. Acqua di Parma ist unter anderem bei Nägele&Strubell erhältlich.

Kerzen von Penhaligon's

Die "Classic Candles" von Penhaligon's sind, wie der Name schon sagt, Klassiker. Sie werden aus natürlichem Sojawachs und ätherischen Ölen hergestellt. Die Duftkerze "Malabah" etwa betört durch ihre orientalischen Essenzen, "Iris Prima" verströmt blumige Würze. Erhältlich bei Esbjerg in Wien (www.esbjerg.com).

Duftkerzen von Thierry Mugler

In Zusammenarbeit mit renommierten französischen Kerzenmanufakturen hat Mugler nun seine Duft-Ikonen "Angel" und "Alien" in Parfumkerzen verwandelt. "Angel" verwandelt jeden Raum in ein Boudoir - eine unwiderstehliche Mischung aus köstlichen Emotionen, Sinnlichkeit und Glamour. "Alien" verströmt eine mystische Aura. Die Kerze entfaltet ihren sonnendurchfluteten, wohltuenden Akkord aus Jasmin Sambac im Zusammenspiel mit Cashmeran. Die Mugler Parfumkerzen werden ab Mitte Jänner 2017 erhältlich sein.

Tom Ford Private Blend Candles

Tom Ford stellt ab Jänner eine Kollektion exquisiter "Private Blend Candles" vor, die aus sechs seiner Private Blend-Düfte entstanden sind. Die Kerzen sind aus Mineral- und Sojawachs gefertigt und haben eine Brenndauer von 40 Stunden.

Quelle: SN

Aufgerufen am 18.11.2018 um 09:55 auf https://www.sn.at/leben/lifestyle/duftkerzen-parfum-fuer-das-licht-840085

Schlagzeilen