Lifestyle

Ein Koch mit guter Aussicht

Andreas Senn will in den Olymp. Drei Sterne, so sagt der "Guide Michelin", sind eine Reise wert. Andreas Senn bietet vor den Toren Salzburgs jetzt sogar Weltreisen an. Noch hat er "nur" zwei Sterne. Fragt sich nur: Wie lange?

Die meisten haben sich während der Coronakrise aufs Abwarten und Teetrinken besonnen. Senn hatte schon davor ein gutes Gespür, indem er neben seinem Restaurantgeschäft auch Gourmetessen zur Abholung anbot. Die Kreativen sitzen diesbezüglich wohl tatsächlich nördlich von Salzburg. Als erster Sternekoch kam Jürgen Vigne bereits vor zwei Jahren in Hallwang auf die Idee mit der Abholküche. Mit diesem Angebot hat die gehobene Küche schon vor der Pandemie ein wenig Volksnähe geschaffen. Die Idee war gut, die Auftragsbücher voll. Dann der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.10.2020 um 02:00 auf https://www.sn.at/leben/lifestyle/ein-koch-mit-guter-aussicht-88970884