Lifestyle

Es gibt Licht am Ende des Tunnels

Lojze Wieser wandert unter anderen Sternen, Sepp Schellhorn klagt Tripadvisor, Evelyn Brandstätter will Gäste entschleunigen und Roland Essl erzählt, wie man glücklich isst.

Dunkle Zukunft für das Essen? Muss nicht sein, finden die Experten.  SN/andrew/stock.adobe.com
Dunkle Zukunft für das Essen? Muss nicht sein, finden die Experten.

Gleich geht es um die Rettung der Gastronomie. Und zwar jener, wie sie die Alten noch kennen. Also um Wirtshäuser, die noch wie Parlamente funktionieren, um Restaurants, in denen die Kochkunst als Hochamt zelebriert werden und Cafés, die diesen Namen ...

30 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 22.11.2019 um 10:48 auf https://www.sn.at/leben/lifestyle/es-gibt-licht-am-ende-des-tunnels-77820565