Lifestyle

Gisèle Bündchen, das neue Gesicht von Chanel No5

"The One That I Want" heißt der neue Werbefilm, der den wohl berühmtesten Duft der Welt, Chanel No5", neu in Szene setzt. Die Hauptrolle spielt Supermodel Gisèle Bündchen, Regie führte Baz Luhrmann.

Am 15. Oktober 2014 veröffentlicht Chanel den neuen Werbefilm für seinen Jahrhundertduft "Chanel No5". Der Film wurde vom Regisseur Baz Luhrmann ("Moulin Rouge!", "The Great Gatsby") konzipiert und produziert, für die Szenebilder zeichnet die Oscar-Gewinnerin Catherine Martin verantwortlich, die Hauptrolle spielt Gisèle Bündchen.

Wie bereits die No5-Vorgängerinnen - Marilyn Monroe, Catherine Deneuve, Carole Bouquet und Nicole Kidman - ist Bündchen eine Ikone ihrer Zeit. Als Model, Schauspielerin, Mutter, Philantrophin und Geschäftsfrau, ist sie eine der dynamischsten Frauen des Jahrzehnts.

Als Luhrmann 2014 die Kampagne mit der Schauspielerin Nicole Kidman leitete, reihte er sich in die Riege der großer Direktoren wie Ridley Scott, Luc Besson und Jean-Pierre Jeunet ein, die für Chanel die Legende des legendären Duftes fortsetzten. In diesem neuen Kapitel wird die Geschichte von No5 auf eine besondere Art erzählt. Eine, die hinter die Kulissen des Parfums blickt. Zehn Jahre zuvor war Chanel No5 der Duft einer Frau, die im Verzicht auf ihre Bedürfnisse entscheidet, sich von allem lossagt, um zur Realität zurückzukehren. Heute hingegen zeigt Baz Luhrmann eine Frau, die sich entscheidet auf ihr Herz zu hören. Eine Frau, die genau weiß, wer sie ist und die frei ist, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen.

Der Film erzählt die Geschichte einer modernen Frau, die darum kämpft, ihrem Leben eine Balance zu geben und die sich Zeit für sich selbst, für die Familie, die Karriere und die Liebe nimmt.

"Die selbstbewusste Chanel-Frau kann alleine am Strand sein oder Zeit mit ihrem Kind verbringen. Sie kann eine herausfordernde und erfüllende Karriere haben und gleichzeitig in einer romantischen und wahren Beziehung sein" sagt Luhrmann, "und am Ende entscheidet sie sich für die Liebe".

Die emotionale Verbindung, die Luhrmanns Liebe zur Musik mit seinen filmischen Werken verbindet, wird auch mit der Wahl der Filmmusik von Lo-Fang's Cover Version zu "You're the One that I Want" wiedergegeben. Auch ohne Wortwechsel findet der Regisseur einen Weg, die Musik nicht nur zu einer bloßen Untermalung der Atmosphäre zu machen, sondern zum emotionalen Kern.

Der legendäre Duft "Chanel No5 wurde 1921 kreiert, nachdem Coco Chanel den berühmten Parfümeur Ernest Beaux um einem Duft bat, der ihre Vorstellung von

moderner Weiblichkeit in einen Flakon füllen sollte. Der Name entstand aus ihrer Glückszahl 5 und der Duft war zugleich die fünfte Probe, die Mademoiselle Chanel von Monsieur Beaux erhielt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 21.11.2018 um 09:07 auf https://www.sn.at/leben/lifestyle/gisele-buendchen-das-neue-gesicht-von-chanel-no5-3097159

Schlagzeilen