Lifestyle

Hochsaison für Pedalritter

Rad-Zeit: drei ausgefallenere Tipps im In- und Ausland.

Radfahren als Urlaubsmöglichkeit. SN/pixabay
Radfahren als Urlaubsmöglichkeit.

Der kleinste US-Bundesstaat Rhode Island eignet sich gut für leicht zu bewältigende Fahrradtouren. Sehr beliebt: der 22 Kilometer lange East Bay Bike Path von der Hauptstadt Providence entlang Providence River und Narragansett Bay bis Bristol. Ein kleines Juwel für Radfahrer: Block Island mit langen Stränden und imposanten Klippen, leicht zu erreichen von Newport mit der Fähre.
www.neuenglandusa.de

Genuss und Historie: Die Klausberg-Runde im Bregenzerwald erzählt von der "Bregenzerwälder Bauernrepublik". Mit Stopp an der Bezegg-Sul an der Mountainbikestrecke von Andelsbuch nach Bezau, wo einst das Rathaus der Landgemeinde stand. Den Sitzungsraum des Pfahlbaus erreichten die Abgeordneten über eine Leiter, die erst dann wieder angelegt wurde, wenn alle Beschlüsse gefasst wurden. Retour geht es entlang der Bregenzerache.
www.bregenzerwald.at

400 Kilometer geteerte Straße und abgelegene Bergpisten machen die Kanareninsel La Palma gerade im Herbst und Winter ideal für Radfahrer. Sehr beliebt: die Strecke von Fuencaliente nach San Nicolás, meist bergab und mit einzigartigem Meerblick. Gemütlich und landschaftlich sehr sehenswert: die einsame Nordroute von Barlovento nach Santo Domingo, die Wälder und imposante Schluchten passiert. Kleinbusse oder Taxis bringen Fahrer zu hochgelegenen Ausgangspunkten, mehrere Anbieter organisieren Touren und vermieten Räder.
www.visitlapalma.es/de

Quelle: SN

Aufgerufen am 17.09.2019 um 09:19 auf https://www.sn.at/leben/lifestyle/hochsaison-fuer-pedalritter-76053199

Kommentare

Schlagzeilen