Lifestyle

Kerzen: Sanftes Licht, zarter Duft - das perfekte Geschenk

Nicht nur weil Advent ist, stehen Kerzen derzeit hoch im Kurs. Kerzen sind heute ja nicht "nur" Kerzen, sondern kleine, perfekt gestaltete Kunstwerke. Und als solche Accessoires für zu Hause, die mit ihrem Duft nicht nur die Nase erfreuen.

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Warmes Licht, feine Aromen - das macht Kerzen zu wunderbaren "Wohngenossen" (und zu ebenso wunderbaren Weihnachtsgeschenken). Nicht nur zur Weihnachtszeit.

Kerzen machen ein weiches, schmeichelndes Licht, die Kerzenflamme ist ein Symbol für Leben und Energie, vielleicht ist deswegen Feuer für viele so ungemein faszinierend. Verströmen Kerzen noch dazu einen feinen Duft, lässt einen das auf äußerst angenehme Weise zur Ruhe kommen und hilft beim Entspannen.

Schön - manchmal fast zu schön, um sie anzuzünden - sind Duftkerzen sowieso. Designer gestalten schlichtes oder farbiges Glas, aber auch feinstes Porzellan dient neuerdings als Hülle für hochwertiges Wachs. Im Idealfall ist das Bienenwachs, Sojawachs oder Wachs aus Raps. Reine Naturprodukte und biologisch abbaubare Rohstoffe also, die den Vorteil haben, dass sie - im Gegensatz zu Kerzen aus Stearin und Paraffin - keine gesundheitsschädigenden Stoffe enthalten und beim Anbrennen keine Schadstoffe freisetzen. Das - und die Verwendung hochwertiger, natürlicher Duftstoffe - macht die Kerzen zwar teurer, aber das Vergnügen, das sie bereiten, in jeder Hinsicht nachhaltiger.

Und für alle, die keine Kerzen mögen: Raumdüfte gibt es auch als Diffusoren, dekorative, meist hohe Gläser, die über Rattan- oder Bambusstäbchen ihre Arbeit erfüllen.

Aufgerufen am 03.12.2020 um 09:58 auf https://www.sn.at/leben/lifestyle/kerzen-sanftes-licht-zarter-duft-das-perfekte-geschenk-61679341

Kommentare

Schlagzeilen