Lifestyle

Österreichs schönste Wintercampingplätze

Echt jetzt? Im Wohnmobil zittern und frieren, wenn's draußen stürmt und schneit? Das fragile Vorzelt vor den herabstürzenden Schneemassen retten, wenn's Frau Holle so richtig tuschen lässt? Und auf all den Komfort verzichten müssen, den mir ein Hotelzimmer oder ein Winterchalet bieten? - Falsch, falsch, falsch: Wer es jemals erlebt hat, im Winter zu campieren, wird zustimmen: Das hat was!

Der Grubhof in Lofer: souveräner Sieger im Ranking der schönsten Wintercampingplätze. SN/grubhof
Der Grubhof in Lofer: souveräner Sieger im Ranking der schönsten Wintercampingplätze.

Ungläubige Nachfrage beim Experten: Immer mehr Menschen können sich fürs Campieren im Winter erwärmen? "Voll und ganz - und das lässt sich auch mit eindeutigen Zahlen belegen", sagt Maximilian Möhrle. Er muss es wissen, betreibt er doch mit www.camping.info Europas meistgeklickte Campingplattform.

„Campieren im Winter liegt voll im Trend.“ Maximilian Möhrle, Chef von Camping.info SN/www.camping.info
„Campieren im Winter liegt voll im Trend.“ Maximilian Möhrle, Chef von Camping.info

Mehr als 14 Millionen Besucher (visits), 42 Millionen Seitenaufrufe, über 140.000 Bewertungen und mehr als 22.000 in der Datenbank gespeicherte Campingplätze in ganz Europa sprechen eine deutliche Sprache. "Tatsächlich sind die Übernachtungen allein auf österreichischen Campingplätzen im Winterhalbjahr seit 2014 um 24,32 Prozent angewachsen." In absoluten Zahlen bedeutet dies einen Anstieg um genau 148.841 Übernachtungen im genannten Zeitraum. "Alleine 106.911 Übernachtungen in Österreich kamen von deutschen Gästen", weiß Möhrle. Auch die Niederländer zählen zu den Stammkunden. Und gibt es dafür eine plausible Erklärung? "Ganz einfach - weil's gemütlicher ist", so der der begeisterte Wintercamper. Tatsächlich bieten viele Campingplätze viel Komfort und Lifestyle - von Sauna und Hallenbad bis hin zur Kulinarik. Wenn das Wetter passt, kann man vor dem Wohnwagen Sonne tanken oder sogar den Griller anwerfen. Wenn's draußen stürmt und schneit, machen es sich die Wintercamper in ihren eigenen vier Wänden gemütlich, besuchen die Nachbarn oder pflegen den in der kalten Jahreszeit besonders beliebten Zeitverteib des Kuschelns.
Zusammen mit der Redaktion von Camping.Info haben wir die zehn schönsten und bestbewerteten Campingplätze Österreichs für den Winter ausfindig gemacht. Sieben von zehn Plätzen wurden mit dem Camping.Info-Award 2018 ausgezeichnet, einem Publikumspreis, der jährlich an 100 Campingplätze vergeben wird und allein auf Userbewertungen beruht.

Platz 1: Grubhof

Eingebettet in die herrliche Bergwelt der Berchtesgadener Alpen und Loferer Steinberge im Salzburger Land liegt der Campingplatz Grubhof. Der mit dem EU-Ecolabel ausgezeichnete Platz hat direkten Zugang zu einem großen Netz an Langlaufloipen und Winterwanderwegen; das Familien- und Genuss-Skigebiet Almenwelt Lofer ist mit dem kostenlosen Skibus ebenfalls im Nu erreicht. Ein weiteres Winter-Highlight des Camping.Info-Award-Gewinners 2018: Im Winter ist der Eintritt in die Wellness-Alm mit Saunalandschaft und Fitnessangebot inklusive!
"Unser Schwerpunkt liegt zwar im Sommer, zum Jahreswechsel haben wir dennoch 500 bis 600 Wintercamper auf dem Platz", verrät uns Betreiber Robert Stainer. "Da auch die Campinggäste anspruchsvoller werden, haben wir am Grubhof das Thema Camping mit Komfort & Wellness kombiniert. Wir bieten neben XXL-Stellplätzen mit frostsicheren Anschlüssen für Wasser/Abwasser, Strom und Gas auch eine Sauna- und Wellnesslandschaft, in der Wintercamper nach dem Skifahren relaxen können." Es gibt auch einen Fitness- und Aufenthaltsraum, ein Ski- und Schuhdepot, Trockenräume und ein Restaurant auf dem Platz.

Platz 2: Tirol.Camp Leutasch

Wellness und Entspannung pur bietet auch das Tirol.Camp Leutasch mit Schwimmbad, Saunabereich und Fitnessraum - und dank Fußbodenheizung im Sanitärbereich sind kalte Füße Schnee von gestern. Wintersportfans freuen sich in der Olympiaregion besonders über garantierte Schneesicherheit und die grenznahe Lage. Direkt vom Platz aus geht's in ein weitläufiges Loipennetz, ganz in der Nähe befinden sich die Skigebiete Rosshütte und Gschwandtkopf. Loipen- und Bustickets sind hier inklusive. Wer solide vier Wände bevorzugt, mietet sich eines der gemütlichen Tiroler Blockhäuser, die sich ebenfalls direkt an der Langlaufloipe befinden. Angeboten wird überdies Langlaufunterricht.

Platz 3: Sportcamp Woferlgut
Das Sportcamp Woferlgut in Bruck bei Zell am See hat nicht nur eine gute Platzierung beim Camping.Info-Award 2018 und trägt den Titel ADAC Superplatz 2017 - die kürzlich eröffneten Badewelten mit Sport- und Leistungszentrum des Platzes sind in der Campingbranche europaweit einzigartig. Saunen, Kaltwasser- und Kneippbecken, Behandlungen und Co. erwarten Gäste im Wellnesserlebniscenter, genauso wie ein Fitnessraum und das große Indoorkinderland. "Wintercamping ist voll im Trend und es gibt besonders heuer eine sehr starke Nachfrage", bestätigt Wolfgang Hofer. "Speziell seit der Eröffnung unserer neuen Badewelten mit fünf verschiedenen Schwimmbädern boomt die Nachfrage." Die Ansprüche der Kunden steigen stetig, deshalb wird von den Campingplätzen ein immer größeres Angebot geschaffen. "Wer mit diesem Trend nicht mithält oder mitmachen will, wird es in Zukunft schwieriger haben", so der Betreiber. "Wintercamping beschränkt sich nicht nur auf das Skifahren und Langlaufen, sondern ist einfach eine andere Art, Urlaub zu machen, und wir haben viele Gäste, welche nur die Winterlandschaft genießen wollen."

Platz 4: Hells Ferienresort Zillertal

Die fesselnde Gebirgswelt des Zillertals genießen Urlaubsgäste in Hells Ferienresort Zillertal nicht nur bei Winterwanderungen, Skifahren und Co., sondern auch beim Entspannen im 1500 Quadratmeter großen Wellnessbereich dank großzügiger Panoramafenster in der Wasserwelt und dem Panoramafitnessstudio. Highlight für kleine Camper ist der große Indoorspielraum mit Boulderwand und Trampolin.

Platz 5: Alpen-Caravanpark Achensee
Idyllisch mit direktem Zugang zum größten See in Tirol liegt der Alpen-Caravanpark Achensee. Hier verbringen Gäste schneesicheres Wintercamping mit einer Fülle von Freizeitmöglichkeiten - direkt am Platz befinden sich Zugänge zu den ausgedehnten Winterwanderwegen sowie in das rund 220 km lange Loipennetz rund um den See, in die romantischen Seitentäler des Karwendels und nach Steinberg am Rofan. Bei Pferdeschlittenfahrten lässt sich die romantische Winterlandschaft besonders gut genießen. Aussicht darauf hat man auch von der Panoramasonnenterrasse des Achensee Stüberls mit Schauküche.

Platz 6: Erlebnis-Comfort-Camping Aufenfeld
Auf dem Erlebnis-Comfort-Campingplatz Aufenfeld ist der Name Programm: Inmitten der Berghänge der Zillertaler Alpen werden Indoor- und Outdooraction mit Wellness und Entspannung vereint. Zum Hallenbad und der Wellnessoase des ADAC Superplatzes 2017 gehören eine Western-Saunalandschaft, Massagebehandlungen, Wildwasserkanal, Kinderplanschbecken, eine 60 m Wasserrutsche und mehr. In der Kletter- und Boulderhalle mit Kinderbereich geht es ebenso hoch hinaus wie in den nahen Topskigebieten.

Platz 7: Euro-Camp Wilder Kaiser
Abseits vom großen Trubel, aber inmitten der beliebten Tiroler Ferienregion Kaiserwinkl befindet sich das Euro-Camp Wilder Kaiser. Nur 350 Meter vom Platz entfernt liegen die Talstation der Unterbergbahn und eine Skischule - von dort geht es direkt auf 50 Kilometer präparierte Pisten, ein weitläufiges Loipen- und Skatingnetz führt ebenfalls direkt am Euro-Camp vorbei. Einen grandiosen Panoramablick auf den Wilden Kaiser hat man vom neuen Wellnessbereich mit beheiztem Innen- und Außenpool und dem Ruheraum mit Glasfronten. Die Kids toben sich im separaten Kinderbereich mit Pools, Wasserrutschen, Spielraum, Kletterwand und Loungebereich für Teens aus.

Platz 8: Zugspitz Resort
Am Fuße der Zugspitze erwarten Camper Natur pur und eine unerschöpfliche Vielfalt an Möglichkeiten - das Zugspitz Resort ist umgeben von verschneiten Winterlandschaften mit perfekt präparierten Pisten und Loipen, herrlichen Pulverschneehängen und einem dichten Netz von Winterwanderwegen. Große und kleine Kids freuen sich auf spannende Winterfreizeitaktivitäten, darunter Skiunterricht und Snowboarden, Indoorklettern und Kinderskirennen. Bei so viel Action darf Wellness nicht zu kurz kommen: Dafür sorgt die Aktiv- und Vitalwelt des Resorts.

Platz 9: Schluga Camping Hermagor
Vom Schluga Camping Hermagor ist es mit dem kostenlosen Skibus nur ein Katzensprung in Kärntens größtes Skigebiet, dem Nassfeld. Andere Wintersportklassiker sind hier, eingebettet zwischen den Karnischen und den Gailtaler Alpen, genauso möglich wie Eislaufen auf dem Pressegger See. Wellness pur ist im AlpinSPA mit Indoor- und beheiztem Outdoorpool, Saunen, Panoramaterrasse, Relax- und Massageräumen angesagt. Wer noch mehr Komfort beim Wintercamping sucht, übernachtet in einem der Campingfässer, Appartements oder DeLuxe-Mobilheime.

Platz 10: Alpencamping Nenzing
Auch auf dem einzigen Leading-Campingplatz in Vorarlberg, dem Alpencamping Nenzing, treffen einander Wintercamper aus nah und fern. Der Platz punktet mit der Nähe zu den großen bekannten Skigebieten Vorarlbergs sowie zu den kleinen, familienfreundlichen Gebieten bei Nenzing und im Großen Walsertal. Top: das Wellnessangebot und die Panoramaaussicht.

Und hier geht's weiter - mit einem Erfahrungsbericht eines passionierten Wintercampers.

Quelle: SN

Aufgerufen am 16.01.2019 um 05:17 auf https://www.sn.at/leben/lifestyle/oesterreichs-schoenste-wintercampingplaetze-62150446

Kommentare

Schlagzeilen