Lifestyle

Radreisen liegen im Trend

Viele Länder bieten sich für einen Radurlaub an. Doch eine Radreise gehört vorab wirklich gut geplant.

Connemara in Irland: Bei einem Radurlaub gelangen Sie mit Ihrem Bike zu einzigartigen Plätzen. SN/Getty Images
Connemara in Irland: Bei einem Radurlaub gelangen Sie mit Ihrem Bike zu einzigartigen Plätzen.

Bei Urlaub denken wohl die meisten Menschen zuerst an Ausspannen am Meer, einen Städtetrip oder an einen Skiurlaub in den Alpen: Aber warum nicht einfach einmal mit dem Rad unterwegs sein und auf diese Art und Weise ein Land erkunden? Radreisen liegen im Trend. Wichtig sind Reiseanbieter mit einem guten Service. Folgendes sollte man beachten und als Radurlauber mit dabeihaben (siehe auch Kasten unten): professionelle Auswahl der Routen, moderne und gut gewartete Räder, landeskundige Reiseleiter bei geführten Radtouren und ausführliche Reiseunterlagen bei Einzeltouren. Dazu noch ein reibungslos funktionierender Begleitservice und Gepäcktransport sowie Unterkünfte mit angenehmer Atmosphäre und entspannendem Ambiente. Veranstalter von Radurlauben nehmen Bikern vieles ab - nur in die Pedale treten müssen Radfahrer natürlich noch selbst. Und das macht extrem viel Spaß und ist gut für die Gesundheit. Probieren Sie es einfach aus!

Mehr Infos:
www.eurobike.at
www.radreisen.at
www.austria-radreisen.at

Checkliste für Radreisen

Was brauche ich alles? SN/Getty Images/iStockphoto
Was brauche ich alles?

Finanzen
• eventuell Devisen besorgen
• Kredit-/Bankomatkarte auf Gültigkeit prüfen

Dokumente besorgen und beantragen
• Personalausweis/Reisepass auf Gültigkeit prüfen
• Visum beantragen
• Reiseversicherung abschließen
• Impfausweis überprüfen

Mitnehmen
• bereits zugesandte Reiseunterlagen
• Reise- und Sprachführer
• Kamera
• Reiseversicherungsunterlagen

Quelle: SN

Aufgerufen am 01.11.2020 um 02:28 auf https://www.sn.at/leben/lifestyle/radreisen-liegen-im-trend-68532124

Kommentare

Schlagzeilen